Home

Gastfreundliches Kalabrien

San Francesco di Paola
Freundschaftliche Beziehungen zwischen Fellbach und Cariati
Migration
Kirche

Spiritualität

Kontakt / Impressum

 

 

 

 

 

nach oben

 

Wanderungen

Parco Nazionale della Sila

___________________________________________________

P 9
Col del Lupo - Fossiata / Casa del Buon Pastore

Dauer   3 Stunden
Länge 9 km
Karte  
Höhenunterschied  
Schwierigkeitsgrad mittel

nicht vergessen

 


Der Weg beginnt bei Km 5 der S.S. 282. nahe einem Picknickgebiet. Nach einem kurzen Abschnitt beginnt der Weg nach Fossiata, einer der bekanntesten Wege der Sila-Hochebene, charakterisiert durch die Präsenz majestätischer Exemplare der Pino Laricio, mehr als zweihundert Jahre alt, etwa 40 m hoch mit einem Stammdurchmesser von über einem Meter. Der Weg steigt dann an zum Col del Lupo. Lupo, der Wolf, war hier früher häufig zu finden, verschieden von der abruzzischen Art, jetzt noch in wenigen Exemplaren existent. Hier herrscht Buche vor; sie bevorzugt im Gegensatz zur Pino Laricio die feuchten Gebiete. Der Weg steigt weiter an bis zum Cozzo del Pupatolo, eine Örtlichkeit mit einem herrlichen Rundblick auf das Grün der Vegetation und das Blau des Lago Cecita. Von hier geht es abwärts; hat man den Colle dell'Esca hinter sich, so erreicht man bald die Casa del Buon Pastore, den Zielpunkt, von wo aus man in die S.S. 177 nach Longobucco einbiegen kann. Im Gebiet Fossiata befindet sich ein Kiosk mit typischen einheimischen Produkten, wo aber auch Brot gekauft und ein Cafè eingenommen werden kann. In der Nähe befindet sich auch ein riesiger Picknickplatz.
(Die Casa del Buon Pastore, das "Haus des Guten Hirten" gehört der Erzdiözese Rossano - Cariati).

(übersetzt aus der WebSite www.calabriaonline.it)

 

 


nach oben
edition semplicitÓ