Home

Gastfreundliches Kalabrien

San Francesco di Paola
Freundschaftliche Beziehungen zwischen Fellbach und Cariati
Migration
Kirche

Spiritualität

Kontakt / Impressum

 

 

 

 

nach oben

 

Wanderungen

Parco Nazionale della Sila

___________________________________________________

P 13
Fossiata - Cozzo del Pupatolo

Dauer   Hinweg 2 Stunden, Rückweg 1,5 Stunden
Karte IGM Topogr. Karte 1:50000 Spezzano della Sila, Corigliano Calabro
Höhenunterschied Beginn 1315 m Höhe ü.d.M., Ziel 1649 m Höhe ü.d.M
Schwierigkeitsgrad mittel (E), Markierung Weg Nr. 4

nicht vergessen

Gutes Schuhwerk usw.

Der Weg beginnt in Fossiata an dem Kirchlein, das üblicherweise als Ausstellungsraum für kunsthandwerkliche Dinge genutzt wird.

Man biegt in den Weg ein, der als Nr. 4 ausgeschildert ist. Er führt aufwärts in einen Pinienwald. Der Weg ist gesäumt von Granitblöcken. Man gelangt auf eine Lichtung, und - nach einem Sattel - quert man die asphaltierte Straße, die von der Kreuzung bei Fossiata Richtung Longobucco führt. Links zweigt ein Fahrweg ab, den man nehmen sollte - immer noch auf Weg Nr. 4. Wenn die Wegzeichen des Nationalparks eine weitere Umleitung nach links abwärts anzeigen, empfiehlt es sich, auf dem Sträßchen geradeaus zu bleiben. Man gelangt an einen ersten Aussichtspunkt und sieht die Täler der Sila Greca zur Rechten, und dann kommt man auf eine Ebene mit großer Wiese. Auf der rechten Seite befindet sich der Cozzo del Pupatolo mit einem weiteren Ausblick.

(nach Francesco Bevilacqua, Il Parco Nazionale della Sila)

 

 


nach oben
edition semplicitÓ