Home

Gastfreundliches Kalabrien

San Francesco di Paola
Freundschaftliche Beziehungen zwischen Fellbach und Cariati
Migration
Kirche

Spiritualität

Kontakt / Impressum

Diese Wanderung findet sich aktuell beschrieben im
Rother-Wanderführer Kalabrien

 

 

 

 

 

 

nach oben

Wanderungen


Küste und Vorgebirge

______________________________________

G 10
Der Aufstieg der Ewigkeit
Campana - Timpa Castelluzzo

Dauer 4 Stunden
Länge Campana - Timpa Castelluzzo 7 km
Karte Topogr. Karte IGM Blatt 553 (Cariati)
Busverbindungen ROMANO-Busse
Höhenunterschiede  jeweils ca 550 m Abstieg und Anstieg
Schwierigkeitsgrad mittel

Nicht vergessen

Gutes Schuhwerk

Vom "rione Terra" aus, dem alten Zentrum von Campana, geht man durch die Reste der mittelalterlichen Porta Trinitá, einem Werk aus dem 18.Jahrhundert, errichtet unter dem Bürgermeister Pietro Grano. Dann nimmt man zum Abstieg einen Steig aus geschotterten Stufen, der entlang der großen Felswand abwärts verläuft in Schleifen und Windungen.
Hier öffnet sich ein dantisches Panorama auf den Fluss Nicá und den gegenüberliegenden Timpa di Castelluzzo.
An der Rückseite befindet sich das Zentrum des Ortes, immer beeindruckender, je mehr man hinuntersteigt. Dieser lange Steig ist bei den Einheimischen bekannt als "Aufstieg der Ewigkeit". Hat man einen Höhenunterschied von ca 250 m überwunden, kommt man schließlich zum Talgrund, wo der Weg sich fortsetzt mit einigen Brücken über das Flussbett und die Zuflüsse. Der Weg folgt dem Hauptlauf des Nicá. Nach der xten Brücke geht ein Weg links ab zum Cozzo Pandino, mit einem Aufstieg von ca 300 Höhenmeter.
Ist man auf dem Hügel oben angekommen folgt man dem Rand des Timpa in Richtung Nordwest. In der Nähe, mit etwas Vorsicht, kann man die sogenannte Grotte della Balena(Grotte der Wale) besuchen. Die Sicht reicht nun weit über den Ort Campana, der erhaben auf seiner Kuppe auf der anderen Seite des Tals liegt. Vom Timpone Castelluzzo steigt man wieder steil ab zum Talgrund bis zur Nicá-Brücke.
Der "Aufstieg der Ewigkeit" kommt kurz danach und führt in den Ort zurück.

(übersetzt von der WebSite www.calabriaonline.it)

nach oben